Food
Comment 1

Vegan – Coconut Bliss Balls

***German below***

The ultimate summer feeling – lying at a lovely pool with ice blue water, one foot tangling in the refreshing water, wearing this gorgeous white dress – and feeling hungry 😀 hungry for a sweet and healthy summer snack. Well, good that we have the perfect thing for you. These coconut bliss balls are super tasty and full of good and healthy ingredients. Perfect to have one or two (or maybe three) with your iced coffee ❀  Oh and maybe someone could fan some air with a palm leaf?

coconut_bliss_balls-3

 

Ingredients (for ~20 balls)

  • 1/2 coconut (you can use the other half for a lovely smoothie or nicecream)
  • 80g coconut flakes
  • 40g almonds, grounded
  • 2 figs (fresh or dried)
  • 50g coconut oil (liquid)
  • 50g agave nectar
  • peel of one lemon and a little bit of lemon juice

First open the coconut and peel the white of one half out of it, cut in pieces and put in the blender. Now add about half of the coconut flakes, the almonds and the figs and blend for about one minute. Next add coconut oil, agave nectar, lemon peel and squeeze some lemon juice. Blend again until it gets a nice and soft texture (if it doesn’t or gets to hard, add some coconut water or coconut milk, but only a little bit so it doesn’t get too liquidy).

Take about one teaspoon of the dough and roll it in your hands to create a small ball. Roll again in the rest of the coconut flakes and after you finished all balls put them in the freezer for half an hour.

❀ Best store the bliss balls in your fridge and enjoy within a week.

coconut_bliss_balls-2coconut_bliss_balls


Kokos Energie Kugeln

Wenn ich an das ultimative Sommerfeeling denke, dann sehe ich mich an einem wunderschönen Pool mit kristallblauem Wasser, einen Fuß lasse ich lĂ€ssig hineinhĂ€ngen und ich trage dieses umwerfende weiße Sommerkleid – und bin wie immer hungrig 😀 Ich habe Hunger nach einem leckeren, sĂŒĂŸen und gesunden Sommer Snack. Wie gut, dass wir dieses Rezept fĂŒr super leckere Kokos Blissballs fĂŒr euch haben. Sie schmecken unglaublich lecker und sind auch noch voll gesunder Zutaten. Perfekt um einen oder zwei (oder drei) zum Eiskaffee zu genießen. Ach un vielleicht könnte jemand noch ein bisschen mit einem Palmenblatt wedeln?

Zutaten (fĂŒr ca 20 Kugeln)

  • 1/2 Kokosnuss (die andere HĂ€lfte am besten fĂŒr einen Smoothie oder eine leckere Nicecream verwenden)
  • 80g Kokosflocken
  • 40g Mandeln, gemahlen
  • 2 Feigen (frisch oder getrocknet)
  • 50g Kokosöl (flĂŒssig)
  • 50g Agavendicksaft
  • Schale einer Zitrone und einen Spritzer Zitronensaft

ZunĂ€chst die Kokosnuss öffnen und das weiße aus einer HĂ€lfte entnehmen, in StĂŒcke schneiden und in den Mixer geben. Dann etwa die HĂ€lfte der Kokosflocken, die Mandeln und die Feigen dazugeben und fĂŒr etwa eine Minute mixen. Anschließend das Kokosöl, den Agavendicksaft, die Zitronenschale und einen Spritzer Zitronensaft dazu geben. Nochmal mixen, bis alles eine weiche und dicke Textur hat (Sollte es sich nicht verbinden oder zu hart werden, einfach ein klein wenig Kokonuswasser oder Kokosmilch dazugeben. Jedoch nicht zu viel, sonst wird alles zu flĂŒssig und lĂ€sst sich nicht mehr formen).

Jeweils einen Teelöffel voll Teig in die HĂ€nde geben und zu einer kleinen Kugel formen. Diese dann in den restlichen Kokosflocken wenden und am Ende alle Kugeln fĂŒr eine halbe Stunde ins Gefrierfach geben.

❀ Am besten die Kugeln danach im KĂŒhlschrank aufbewahren, sie halten sich etwa eine Woche.

1 Comment

  1. Pingback: Fit & Healthy 2018 – how to kick-ass the cold and grey winter | My little green globe

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s