Food
Comments 3

1st advent weekend – My vegan cinnamon star recipe

***German below***

I love baking all year long but during christmas season I seem to love it even more ­čÖé I put on some christmas music, wear my favourite comfy sweater and spend hours in the kitchen making my favourite christmas cookies and trying new recipes.

For this advent season I want to show you some of my favourite christmas cookie recipes, so I decided to share one with you every advent weekend. We start with these delicious vegan cinnamon stars. Cinnamon stars belong to my favourite cookies but it took me a while to find a good vegan recipe. This year I stumbled over a recipe which used chickpea water instead of eggwhite for a cake so I thought why not try this for cinnamon stars as well. And it is amazing! Honestly it even works better than traditional recipes. I always struggled with putting the eggwhite on the stars so it looks nice and it always took me hours to make it. With the chickpea┬áeggwhite┬áit was super easy because it has a pretty good texture. And for those of you who fear their cookies might taste of chickpeas – no they don’t, not at all. You would never guess that there is chickpea water in these cookies.

Ingredients

  • 150ml chickpea water (buy a can of chickpeas and fill the liquid into a cup, that should be approximately the amount you need. You can use the chickpeas for example to make hummus)
  • 1tsp baking powder
  • 60g powdered sugar
  • 60g stevia
  • 3-5 drops of bitter almond oil
  • 1tsp cinnamon
  • 200g grounded almonds
  • 200g whole grain spelt flour

zimtsterne_cookies (1 von 1)-2.jpg

Put chickpea water and baking powder in a bowl and mix with your electric whisk on a high level. Add sugar and stevia slowly and keep whisking for another 5-10 Minutes until the mix gets white and quite solid like normal eggwhite. Add some more sugar, if it doesn’t get solid.

Take 4 big tablespoons of the cream and put them into a different bowl or can and set aside.

To the rest of the cream add bitter almond oil, cinnamon, almonds and flour. Knead with your hands or the machine until you get a dough. If the dough is to moist, add some more flour. It shouldn’t be to solid though, so the cookies don’t get hard.

Roll the dough with your rolling pin. To keep it from sticking to your pin or the desk place the dough between two sheets of cling wrap. Cut out star cookies (or whatever form you like) and top them with the chickpea eggwhite. It works best when using a small teaspoon. Place a little bit of the cream in the middle of your cookie and gently stroke it to the sides.

Preheat the oven to 160┬░ and bake the cookies for approximately 20 minutes. Be careful, so they don’t get to hard.

Store them in a dry place so the white part doesn’t soak up water.

zimtsterne_cookies (1 von 1)zimtsterne_cookies (1 von 1)-3


1. Advent – Mein Rezept f├╝r vegane Zimtsterne

Ich liebe es zu Backen und ganz besonders w├Ąhrend der Weihnachtszeit ­čÖé Dann drehe ich meine liebsten Weihnachtslieder auf, ziehe meinen gem├╝tlichsten Pulli an und verbringe Stunden damit, meine Lieblingspl├Ątzchen zu backen und neue Rezepte auszuprobieren.

Dieses Jahr m├Âchte ich euch einige meiner Lieblingsrezepte vorstellen und daher gibt es jedes Adventswochenende ein neues Pl├Ątzchenrezept hier auf dem Blog. Den Anfang machen diese super leckeren veganen Zimtsterne. Zimtsterne geh├Âren schon immer zu meinen Lieblingspl├Ątzchen aber ich habe eine Weile gebraucht, um ein gutes veganes Rezept zu finden. Erst vor ein paar Wochen bin ich ├╝ber ein Kuchenrezept gestolpert, bei dem Kichererbsenwasser verwendet wurde, um einen Eischnee herzustellen. Das wollte ich direkt ausprobieren und warum sollte es f├╝r Zimtsterne nicht auch funktionieren? Und ich muss sagen, es ist einfach perfekt! Ganz ehrlich, ich finde es sogar besser als den traditionellen Eischnee. Ich hatte immer ziemliche Probleme, die Zimsterne gleichm├Ą├čig mit dem wei├čen Topping zu belegen und meist sah es nicht sehr sch├Ân aus. Mit dem Kichererbsen┬áEischnee┬ádagegen ist das ├╝berhaupt kein Problem, es hat einfach eine tolle Konsistenz. Und wer jetzt Angst hat, seine Pl├Ątzchen w├╝rden nach Kichererbsen schmecken – das tun sie nicht, kein bisschen. Man w├╝rde nie auf die Idee kommen, dass in diesen Zimtsternen Kichererbsenwasser enthalten ist.

Zutaten

  • 150ml Kichererbsenwasser (einfach eine Dose Kichererbsen kaufen, die Fl├╝ssigkeit in eine Tasse abf├╝llen und das ergibt in etwa die richtige Menge. Die Kichererbsen k├Ânnt ihr dann verwenden, um etwa Hummus zu machen)
  • 1TL Backpulver
  • 60g Puderzucker
  • 60g Stevia
  • 3-5 Tropfen Bittermandel├Âl
  • 1TL Zimt
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 200g Dinkelvollkornmehl

zimtsterne_cookies (1 von 1)-2.jpg

Das Kichererbsenwasser zusammen mit dem Backpulver in eine Sch├╝ssel f├╝llen und mit dem Handr├╝hrger├Ąt auf hoher Stufe verr├╝hren. Nach und nach den Zucker und Stevia hinzugeben und f├╝r 5-10 Minuten weiterr├╝hren. Die Masse sollte sch├Ân wei├č und fest werden, genau wie normaler Eischnee. Falls es nicht fest genug sein sollte, einfach noch etwas Zucker dazugeben.

Vier gro├če Essl├Âffel vom┬áEischnee┬áin eine Tupperdose abf├╝llen und beiseite stellen.

Zum Rest der Creme gebt ihr das Bittermandel├Âl, den Zimt, die Mandeln und das Mehl. Alles mit den H├Ąnden oder den Knethaken des R├╝hrger├Ąts zu einem Teig kneten. Sollte der Teig etwas zu feucht sein, noch ein bisschen Mehl dazu geben. Er sollte jedoch auch nicht zu fest sein, damit die Pl├Ątzchen nachher nicht hart werden.

Dann den Teig mit dem Wellholz ausrollen. Damit euch der Teig nicht am Tisch oder dem Wellholz kleben bleibt, legt ihn einfach zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie. Dann Sterne (oder auch andere Formen) ausstechen und sie mit dem Kichererbsen┬áEischnee┬ábestreichen. Am besten geht das mit einem kleinen Teel├Âffel. Einfach ein wenig der Creme in die Mitte des Sterns geben und sanft nach au├čen streichen.

Den Ofen auf 160┬░ vorheizen und die Pl├Ątzchen f├╝r etwa 20 Minuten backen. Aufpassen, damit sie nicht zu fest werden.

Die fertigen Zimsterne an einem trockenen Ort lagern, damit das wei├če Topping kein Wasser zieht.

zimtsterne_cookies (1 von 1)zimtsterne_cookies (1 von 1)-3

3 Comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s