Food
Comments 2

4th advent weekend – my christmas dessert

***German below inkl. Gewinnspiel***

Merry Christmas to everyone of you and I also want to thank you for stepping by here and reading my posts. I hope you like my recipes and travel stories. Next year there will follow much more.

As christmas is already around the corner I don’t show another christmas cookie recipe but my dessert which I made for our family christmas dinner. A chocolate and coconut biscuit roll inspired by the traditional french Bûche de Noel. Of course in a vegan and slightly healthier version. If you need a dessert for New Years this one might just be the one.

Ingredients

For the biscuit

  • 150ml chickpea water (Take one can of chickpeas and take the water. The chickpeas you can use for hummus for example)
  • 1tsp baking powder
  • 20g stevia
  • 60g raw cane sugar
  • 30g powdered sugar (or alternative)
  • 100g spelt flour
  • 40g starch
  • 20g cocoa powder

For the filling

  • 150ml vegan cream (you can buy it ready or make your own out of coconut milk)
  • 60g vegan cream cheese (I like the ones based on almond)
  • 60g coconut mousse (I used this one. No cooperation I just love it :D)
  • 30g coconut oil
  • inside of one vanilla pulp

For the topping

  • 150g melted dark chocolate
  • 50g vegan cream (use the rest from above)
  • optional: powdered sugar

Christmas_dessert

Preheat the oven at 200°. Start with preparing the biscuit by whipping the chickpea water with baking powder and stevia. Add raw cane sugar and powdered sugar slowly and keep whipping. Make sure it gets really solid and you can see the lines from whipping. Then add the flour, starch and cocoa powder and gently mix in with a spoon. Put the dough on a tray with baking paper and form a square with approx. 1-2 cm hight. Bake for 10-12 minutes. While baking put sugar on a kitchen towel and put the biscuit upside down on there right after baking. Carefully remove the baking paper. Roll the biscuit with the towel inbetween and leave like this until it cooled down completely.

Meanhwile, you can prepare the filling. Whip the cream and then one after the other mix in the cream cheese, coconut mousse, coconut oil and vanilla pulp. Put aside until the dough is cool.

Slowly unroll the biscuit and be very careful not to break it. Top it with the coconut cream and roll it carefully.

Gently warm up the cream and add chocolate. Mix until it is smooth and liquid. Use a brush or knife to cover the roll with chocolate. Top with powdered sugar as soon as the chocolate has dried completely.

Christmas_dessert-4Christmas_dessert-7


4. Advent – mein Weihnachtsnachtisch

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und möchte einfach mal Danke sagen. Danke, dass ihr meine Beiträge hier lest und auf dem Blog vorbeischaut. Ich hoffe, euch gefallen meine Rezepte und auch meine Reiseberichte. Nächstes Jahr wird es bestimmt noch viel mehr geben. Als kleines Dankeschön möchte ich einen Wandkalender verlosen mit jeder Menge meiner Lieblingsrezepte und meinen Food-Bildern. Wie ihr diesen Kalender gewinnen könnt erfahrt ihr unter dem Rezept.

Aber zuerst möchte ich euch meinen Weihnachtsnachtisch zeigen, den ich dieses Jahr für unser Familienweihnachtsfest mache. Eine Schoko-Kokos Biskuitrolle, die von der traditionellen Bûche de Noel inspiriert ist. Natürlich in einer veganen und etwas gesünderen Variante. Falls ihr noch einen Nachtisch für eure Silvesterparty braucht ist dieser hier vielleicht die perfekte Option.

Zutaten

Für den Biskuit

  • 150ml Kichererbsenwasser (Einfach das Wasser aus einer Dose Kichererbsen verwenden. Aus den Kichererbsen könnt ihr zum Beispiel diesen Hummus machen)
  • 1TL Backpulver
  • 20g Stevia
  • 60g Roh Rohrzucker
  • 30g Puderzucker (oder Alternative)
  • 100g Dinkelmehl
  • 40g Stärke
  • 20g Kakaopulver

Für die Füllung

  • 150ml vegane Sahne (die bekommt ihr fertig in größeren Supermärkten oder ihr macht eure eigene aus Kokosmilch)
  • 60g veganer Frischkäse (Ich mag am liebsten die, die auf Mandelbasis sind)
  • 60g Kokosmus (Ich habe dieses verwendet. Keine Kooperation es schmeckt einfach so toll :D)
  • 30g Kokosöl
  • Das Mark einer Vanilleschote

Für die Deko

  • 150g geschmolzene dunkle Schokolade
  • 50g vegane Sahne (den Rest von oben)
  • optional: Puderzucker

Christmas_dessert

Den Ofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Dann mit dem Biskuit anfangen und dazu das Kichererbsenwasser mit Backpulver und Stevia steif schlagen. Nach und nach den Roh Rohrzucker und den Puderzucker dazugeben. Die Masse muss richtig fest werden, wie klassischer Eischnee. Ihr seht es am Besten daran, dass die Streifen vom Rührgerät nicht mehr verlaufen. Dann das Mehl, die Stärke und das Kakaopulver dazugeben und vorsichtig unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und zu einem Quadrat mit etwa 1-2 cm Höhe formen. Für 10-12 Minuten backen. In der Zwischenzeit könnt ihr ein Küchentuch mit Zucker bestreuen und den Biskuit direkt nach dem Backen darauf stürzen. Sehr vorsichtig das Backpapier abziehen und den Biskuit mit dem Küchentuch rollen und komplett abkühlen lassen.

Nun könnt ihr euch um die Füllung kümmern. Die Sahne steif schlagen und nach und nach den Frischkäse, das Kokosmus, das Kokosöl und das Vanillemark dazurühren. Die Creme beiseite stellen, bis der Teig kühl ist.

Langsam das Küchentuch aufrollen und dabei aufpassen, dass der Biskuit nicht bricht. Mit der Kokoscreme bestreichen und vorsichtig wieder aufrollen.

Die Sahne erwärmen und nach und nach die Schokolade hineinschmelzen. Rühren, bis eine weiche und flüssige Masse entsteht. Dann die Rolle mit einem Pinsel oder Messer mit Schokolade bestreichen. Wenn die Schokolade getrocknet ist, mit Puderzucker bestreuen.

Christmas_dessert-4Christmas_dessert-7

 

Gewinnspiel

Als kleines Weihnachtsgeschenk verlose ich einen Wandkalender mit Rezepten und Essensbildern von mir. Um in den Lostopf zu kommen schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Post oder unter meinen Post auf Instagram. Wer beides kommentiert hat eine höhere Gewinnchance 😉 Mitmachen kann jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Der Gewinner wird am 27.12. bekanntgegeben.

Christmas_dessert-8

 

 

2 Comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s